Aktuelles

 

Besuch von André Stinka, MdL

 

Zu einem Informationsaustausch besuchte André Stinka, MdL, die Schwangerenberatungsstelle donum vitae Kreisverband Coesfeld e.V. in Dülmen.

Mit der Vorsitzenden Wilma Ballensiefen und den Beraterinnen Beatrice Schier und Alexa Strompen wurden die Auswirkungen von gesellschaftlichen Veränderungen auf die Arbeit in der Beratungsstelle angesprochen. Dabei kamen u. a. Themen wie das knappe Angebot von bezahlbarem Wohnraum im Kreis Coesfeld ebenso zur Sprache wie die Förderung des sexualpädagogischen Präventionsangebots durch den Kreis Coesfeld,   insbesondere auch für Grundschulen, wo sich u. a. durch die immer frühere Nutzung von Handys ein verstärkter Aufklärungsbedarf zeigt.

 

Um die Beratungs- und Integrationsarbeit mit geflüchteten schwangeren Frauen und Kindern auch nach dem bisher zeitlich bis zum 30.04.2019 begrenzten Projekt „Schwangerschaft und Flucht“ des Bundesfamilienministeriums fortsetzen zu können, will Herr Stinka dieses Anliegen in einem Schreiben an das Bundesministerium unterstützen.

Diskutiert wurde auch die Möglichkeit einer kreisweiten Einrichtung einer „Agentur für ehrenamtliches Engagement“, um hier auch zukünftig den Bedarf zu sichern.

Des weiteren fand ein Austausch darüber statt, ob das IGZ in Dülmen tatsächlich ein „Haus für alle“ sein wird und wie über die Nutzungsmöglichkeiten entschieden wird.

 

25.05.2018

 


 

Familiencafé mit Kleiderstube Kunterbunt

14-tägig donnerstags

15.00 – 16.30 Uhr